Whereabouts unknown...

Where am I? Who am I? I'm lost in a society that won't accept me the way I am...do I really need that? No. But I need to be accepted by myself.

Die Menschen in meinem Umfeld beginnen, eine Veränderung wahrzunehmen. Bald werden sie es nicht mehr leugnen können. Der Perfektion ein Stück näher, mit jeden Gramm. Starving for perfection, literally.

Die letzten beiden Tage viel Sport (vor allem bladen), 0-Diät, und wenn doch mal etwas zwischen die Zähne kam außer zuckerfreiem Kaugummi, war es schnell wieder draußen. Brauche nicht mal mehr 5 Minuten, um meinen Magen von den Sünden zu befreien. Meine ausrangierte Zahnbürst leistet gute Dienste.

Heute nach FFM. Eine Freundin besuchen. Wie erkläre ich ihrer Familie meinen immer gestillten Hunger? Laktose-Intoleranz...gut! Kürzlich Magen-Darm-Infekt oder ein Norovirus gehabt...super! Wird schon schief gehen, sind eh nur unterwegs.

Dem Alkohol habe ich ebenso abgeschworen. Betrunken tut man eh nur Dinge, die man hinterher bereuen könnte. Nunja, mein Handgelenk ziert nicht umsonst bald der Schriftzug "Vivere senza rimpianti"...lebe ohne zu bereuen...tue ich, absolut. Ich finde mich damit ab, dass ich es nicht mehr aufhalten kann.

I don't regret anything!

 

xoxo

Juneau

31.3.10 11:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen